Samstag, 23. Februar 2013

Lara Adrian aka Tina St. John - Der dunkle Ritter


Lara Adrian aka Tina St. John - Der dunkle Ritter

Die Warrior/Lion-Serie:

Teil 01: Die Rache des Ritters (Lord of Vengeance, 1995)
Teil 02: Der dunkle Ritter (Lady of Valor, 2000)
Teil 03: Die Ehre des Ritters (White Lion's Lady, 2001)
Teil 04: Black Lion's Bride (2002)

Inhalt:
Seit dem Tod ihres gewalttätigen Mannes ist Lady Emmalyn of Fallonmour entschlossen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Doch dann schickt der König den berüchtigten Ritter Sir Cabal auf ihre Burg, um sie zu beschützen. Auch wenn Emmalyn sich geschworen hat, nie wieder einen Mann in ihr Leben zu lassen, fühlt sie sich zu dem geheimnisvollen Cabal schon bald hingezogen. (Quelle: Amazon)

Vom Kreuzzug zurück, muss Cabal nach Fallonmour, um dieses große Lehen, gegenüber Anhängern Prinz John zu verteidigen, denn Fallonmour ist eines der bedeutendsten Landschaften in Großbritannien und somit sehr wichtig für König Richard. Als er Lady Emmalyn das erste Mal sieht, fühlt er sich sofort von ihr angezogen, allerdings weist sie ihn ab. Einerseits angesichts seiner Stellung, nämlich als Protektor des Lehens und andererseits dessen, weil Cabal ihr mitteilen musste, dass ihr Ehemann während des Kreuzzuges gestorben ist. Als er dann anfängt sich für Fallonmour zu interessieren und die Bauern an den Waffen auszubilden, fängt Emmalyn an, sich Cabal anzunähern. Aber durch seine raue Art fühlt sie sich manchmal von ihm zurückgestoßen, aber das ändert nichts an ihrer Faszination die sie langsam für Cabal empfindet. Langsam kommen sich die beiden immer näher, küssen sich sogar. Aber Emmalyn ist ängstlich, hat vor ihren Gefühlen für Cabal Angst. Als es dann zu einem Übergriff auf Emmalyn kommt und Cabal sie beschützt, ist sich Emmalyn sich ihrer Liebe zu ihm sicher, bloß Cabal hat Schwierigkeiten ihr sein Herz zu schenken, ist er doch bekanntlich Blackheart, der berüchtigte Ritter des Königs. Aber kann Cabals Vergangenheit und die Bedrohung für Fallonmour die beiden Liebenden auseinanderhalten oder werden sie sich über die Widrigkeiten hinwegsetzten und ein gemeinsames Leben haben???

Meinung:
Emmalyn ist zugleich verletzlich als auch mental sehr stark. Ihre schreckliche Ehe hat sie überstanden, die lange Abwesenheit ihres Mannes während des Kreuzzugs hat sie damit verbracht, Fallonmour wirtschaftlich besser hinzustellen. Als Cabal ihr ihren Rang streitig macht und bessere Verbindungen zu den Burg- und Dorfbewohnern herstellt, fühlt sie sich aber nicht in den Schatten gestellt, denn sie weiß, dass er zwar nicht freiwillig auf der Burg ist, aber sich langsam einlebt. Mit der Ausbildung der Bauern fügt er sich in die Gemeinde ein, was hier schön beschrieben wird, denn die Autorin zeigt deutlich, dass Taten zählen mehr als Worte. Durch die Begegnungen mit den Bewohnern und Emmalyn weicht langsam das Eis um Cabals Herz, sodass er sich gemächlich seinen Gefühlen widmen kann. Auch Emmalyn legt ihren Panzer ab, die Gefühle gegenüber Cabal werden immer tiefer, auch wenn er sich weigert, ihr von seiner Vergangenheit zu erzählen.
Den Gefühlszwiespalt der beiden beschreibt Tina St. John so lebendig, dass man weiß, dass sie eine großartige Autorin ist. Auch das damalige Leben und die Verhältnisse zwischen den Klassen werden deutlich beschrieben, was es umso spannender macht, den zwischen Cabal und Emmylyn sind Klassenunterschiede, denn Emmalyn ist eine Lady, Cabal dagegen "nur" ein einfacher Ritter, und genau hier setzt die Autorin an, denn man kann heute kaum noch dieses "Klassendenken" erfassen, aber Tina St. John versteht es trotzdem den Zauber diese Liebe erblühen zu lassen und eine wunderbare Lösung dafür zu finden. Die Charakterdarstellungen sind realistisch und auch emotional wird man mitgenommen auf eine Berg- und Talfahrt. Was man aber leider merkt, ist die schriftstellerische Unerfahrenheit hier, da das Buch im Jahre 2000 geschrieben wurde. Ihr Talent hat sie mit den Jahren mehr ausgebaut, verfeinert, trotzdem kann man dieses Buch durchaus loben, obwohl es ein, zwei kleine Hänger in diesem Buch gibt, aber trotzdem garantiert dieses Buch ein leiten Lesegenuss.

Fazit:
Eine Geschichte gespickt mit Emotionen, Kampfgeist und Liebe, aber auch Stärke und Mut. Eine Geschichte die einen für die Protagonisten kämpfen lassen will, aber auch mit ihnen leidet. Die Handlung ist verständlich und leicht zu folgen. Man erkennt den Schreibstil, den Lara Adrian heute hat, aber er ist noch nicht so ausgefeilt, trotzdem lässt sich dieses Buch leicht lesen und man hat garantiert schöne Lesestunden.

Hier gibt es

Info:
Lara Adrian schreibt als Tina St. John - Der dunkle Ritter (Lady of Valor, 2000)
Auflage 1, erschienen im Oktober 2012 bei Egmont-Lyx
400 Seiten für 9,99€
ISBN: 978-3802585227

1 Kommentar:

  1. Ich habe dich für den Best Blog Award nominiert!:)
    http://marens-buecherkiste.blogspot.de/2013/02/best-blog-award_24.html

    Liebe liebe Grüße
    Maren♥

    AntwortenLöschen